Kundgebung der IGMetall am 5.September 2009

Allgemein

Am 5. September fand die Kundgebung der IG Metall in Frankfurt statt: Gemeinsam für ein Gutes Leben! Vorangegangen war eine Befragung vieler Mitglieder über ihre Erfahrungen und Anforderungen an gute Arbeits- und Lebensbedingungen. Die Sportarena war mit über 45 000 Teilnehmern gut gefüllt. Eindrucksvoll war die Beteiligung vieler junger Menschen mit besonders kreativen Formen der Darstellung. Viele Kolleginnen und Kollegen aus den Betrieben schilderten in eindrucksvollen Worten ihre Erfahrungen mit unwürdigen Arbeitsbedingungen und Löhnen.

Berthold Huber, Erster Vorsitzender der IGMetall machte die wichtigen Weichenstellungen bei den anstehenden Bundestagswahlen auch für diese Forderungen der IGMetall deutlich. Er wies mehrfach mit Stolz darauf hin, daß dies die bei weitem größte Wahlversammlung sei.

Als Einheitsgewerkschaft gab er keine Wahlempfehlung für eine Partei. Glasklar distanzierte er sich von den Vorstellungen der FDP zum radikalen Sozialabbau und Unterstützung der Finanzbranche als Verursacher der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise. Es war ein eindrucksvoller Tag mit etwa 700 Kolleginnen und Kollegen aus Ingolstadt im Sonderzug nach Frankfurt und der dreistündigen Kundgebung mit lautstarker Musik und großer Begeisterung der Teilnehmer.

 
 

Wahlkampf09.de
 

Sie finden mich auch bei

youtube flickrFacebook

 

Kämpfen mit Herz und Verstand